Dienstag, 7. Dezember 2021

17.12.2021 Passierzettel live in der Astra Stube (Hamburg)

Liebe Resteverwerter*innen der anthropogenen Sphäre!

Am 17. Dezember werden ein paar handverlesene, zivilisationsmüde Dissidenten des Passierzettel-Kollektivs sich ein weiteres mal in der Astra Stube gegen den Weltuntergang anstemmen, damit wir alle Weihnachten punschtrunken unterm Baum und nicht maulend im Limbus verbringen müssen!

PASSIERZETTEL
Neo-Kraut-Jazz-Punk
17. Dezember 2021
live in der Astra Stube
Max Brauer Allee 200
Beginn 21:00

Line-Up:

Martin Pozdrowicz: Percussion
Thomas Piesbergen: Stimme, Effekte
Maic Walther: Saxophon, Flöte, Keys, Rahmentrommel, Stimme
Thomas Wingert: Bass


Es gilt 2G+!
Bitte rechtzeitig einen Testtermin buchen!

Bis dahin wünschen wir eine atmosphärisch nano-bereinigte Adventszeit mit angeschalteter Innenbeleuchtung!




Donnerstag, 5. August 2021

13.8. PASSIERZETTEL live beim Reclaim the Fleets-Festival (Hamburg) & am 21.8. im Freiluft-Kino in Berlin!

 Die Jugend vergeht, der Durst bleibt. Und der Erlebnishunger natürlich auch!

Deshalb wird es allerhöchste Zeit für Euch, die unglaubliche Gelegenheit zu ergreifen, wieder tief in das musikalische Abenteuer zu stürzen, das die Gehirne der Masterminds von Passierzettel in den vergangenen Äonen der Stille, ohne selbst davon auch nur das Geringste zu ahnen, ausgebrütet haben.

Am 13.8. um 20:30 spielen Passierzettel als Sextett bei dem Reclaim the Fleets-Festival auf einem Ponton im Fleet hinter dem Westwerk - kostenlos & coronakonform

Thomas Siebert - Gitarre, iPad, Tasten
Martin Pozdrowicz - Schlagzeug, Percussion
Thomas Piesbergen - Stimme, Effekte
Maic Walther - Saxophon, Rahmentrommel, Stimme
Hannes Wienert - diverse Blasinstrumente
Thomas Wingert - Bass

Außerdem gibt es einen neuen Trailer zum Spielfilm "Gasmann" von Arne Körner mit dem Song "Silver Lining" von Passierzettel, der auch auf der Soundtrack LP zu hören ist.


"Gasmann" ist derzeit in ganz Deutschland in Programmkinos zu sehen und läuft am 21. August in Berlin im Freiluftkino von 35mm! Los geht ab 21:30 im Filmrauschpalast. Anschließend gibt es ein Filmgespräch mit Regisseur Arne Körner.

 




Dienstag, 22. Juni 2021

Gasmann - Kinostart in Hamburg am 21. Juli 2021

Die Pandemie hat den "Gasmann" nicht kleingekriegt! Nachdem der Streifen mit dem Soundtrack von PASSIERZETTEL von Festival zu Festival um die ganze Welt getingelt ist, kommt er endlich regulär in die deutschen Kinos!

Premiere: 21. Juli ´21 im Metropolis Kino, Hamburg, Filmbeginn: 19:30 - und zwar ganz echt und analog von einer 35 mm-Kopie! Ganz großes Kino!

Achtung: Es gibt nur 70 Sitzplätze, also müßt Ihr für die Premiere früh buchen.

Und natürlich sind wir mit dabei und haben ein paar LPs im Handgepäck!

 



Sonntag, 6. Dezember 2020

Das Vinyl ist da! Der Original Motion Picture Soundtrack "Gasmann" von Passierzettel und Sebastian Gille

 Das Warten hat ein Ende!

Vor fünf Jahren kam der Regisseur Arne Körner mehr zufällig in das Künstlerhaus 2025 in Hamburg-Bahrenfeld und erlebte dort einen Auftritt von Passierzettel im Rahmen der Video-Installation "Aktion 101 - Limbus" von Adriane Steckhan. Er war gerade dabei, das Drehbuch für seinen zweiten Spielfilm zu entwickeln und wußte auf Anhieb: So wird der Soundtrack klingen!

Es folgte ein intensiver Ausstausch von Material, das Arne Körner zu etlichen neuen Szenen inspirierte. Als die Dreharbeiten begannen, war Archivmaterial von Passierzettel bereits fester Bestandteil etlicher Szenen, z.B. als Musik aus dem Autoradio oder als Kneipenbeschallung.

Im Sommer 2019 ging es schließlich ins Studio, um gezielt zusätzliche Musik für einzelne Szenen einzuspielen. Herausgekommen sind 6 minimalistische Kraut-Jazz-Punk Stücke, wie immer kompromislos improvisiert, diesmal in der Besetzung: Thomas Siebert (Gitarre, Bass, Keyboard), Martin Pozdrowicz (Percussion), Thomas Piesbergen (Stimme, Texte, Geräusche), Maic Walther (Flöte, Saxophon, Rahmentrommel, Klavier, Stimme). Sie werden ergänzt von 6 Avantgarde-Ambient-Tracks von Sebastian Gille.

Das Ergebnis in einer streng limitierten Auflage von 300 Stück könnt Ihr Euch jetzt endlich ins Plattenregal stellen!


Erhältlich für solidarische 20,- direkt bei uns (info (at) passierzettel.de) oder bei irgendwelchen zwielichtigen Vinyldealern auf discogs (KLICK).



Samstag, 24. Oktober 2020

Passierzettel weltweit im Kino Teil 5

Während wir uns für die nächste coronisierte Wintersaision einpuppen und an einem neuen Album und anderen schönen Dingen basteln, ist Arne Körners Film "Gasmann" noch immer stellvertretend für uns auf seiner Tournee rund um die Welt!

Diesmal auf dem Cardiff International Film Festival (KLICK). Das liegt inzwischen ja leider in Brexittanien, aber das Klima war in Wales ja auch schon vorher rauh. 



Dienstag, 18. August 2020

Passierzettel weltweit im Kino - Teil 4

Der Virus, der uns alle mit seiner gespenstischen Omnipräsens piesackt, hat inzwischen ja wenigstens so viele Dämpfer bekommen, daß man wieder ins Kino gehen darf. Und das nicht nur bei uns, sondern auch in der Türkei, genauer auf dem 31. Ankara International Filmfestival (KLICK) Denn dort wird, wie könnte es auch anders sein, GASMANN von Arne Körner gezeigt, zudem es den ganz formidablen Soundtrack von PASSIERZETTEL gibt. Und ab Januar 2021 auch in ausgewählten deutschen Kinos!

Und außerdem demnächst in unseren Händen in einer streng limitierten Pressung:
Der Soundtrack auf Vinyl! Frisch aus dem Presswerk!

Montag, 4. Mai 2020

Corona Corona Song Project Part 5 - reprocessed by Seabird feat. Passierzettel

Langsam wird es immer zäher, nervtötender und schleppender mit unserem aktuellen Lieblingsvirus. Man mag kaum noch vor die Tür gehen, denn dort springt einem an jeder Ecke die ganze Symptomatik der Isolationshaft schlecht frisiert, übellaunig und mit dem nackten Hintern direkt ins Gesicht. Umso mehr wird es Zeit für die neueste Version des Corona-Song-Projekts!

Schon wenige Tage nach der ersten Version bastelte Thomas Siebert, Mit-Gründer von Passierzettel, ein völlig umgekrempeltes Mix zusammen. Aus Dur wurde Moll, die Melodie wurde mit digitaler Magie ohne Federlesens umgestaltet und langsam kleckerten mehr und mehr Spuren der anderen Zettelköpfe ein.

Hier sind sie nun alle in einer ersten Roh-Fassung zusammengeführt. Eine durchaus untypische Passierzettel-Produktion, die dafür umso deutlicher macht, daß mit dem ganzen Spuk langsam Schluß sein sollte.

Es wünscht Euch viel Hörvergnügen
Zettel

HALT - stop. Es hat sich ein irrtümliches Mix eingeschlichen. Das Video wird in Kürze aktualisiert eingestellt. Wir bitten um Nachsicht.